Follow:
Fashion & Beauty, Lifestyle

Grünes Balkonien

Auch Stadtbewohner ohne eigenen Garten wollen die angenehmen Temperaturen im Freien genießen. Mit einfachen Tipps und Tricks lässt sich jeder Balkon in ein kleines grünes Fleckchen verwandeln.

Wer braucht schon einen Garten, wenn man auch seinen Balkon zur grünen Oase umgestalten kann? Ob Obst, Gemüse oder schöne Blumen – wer einen grünen Daumen hat, kann nach Lust und Laune bepflanzen.

Gemüse für den Balkon

Hobbygärtner können auf sonnigen Balkonen Gemüsepflanzen wie Tomaten, Melanzani, Chili oder alle Arten von Kräutern pflanzen. Gerade Tomaten, die ohnehin einen geschützten Platz zum Wachsen brauchen, eignen sich perfekt als Balkon-Pflanzen. Tomaten zählen zu den beliebtesten Gemüsesorten und sind in zahlreichen verschiedenen Sorten erhältlich. Von den kleinen Cocktailtomaten bis zu den großen Ochsenherz-Tomaten eignet sich jede Sorte, um am Balkon gepflanzt zu werden. Erhältlich sind die Pflanzen im Frühjahr im Baumarkt oder am Bauernmarkt. Diese sollten jedoch nicht in kleine Blumenkästchen, sondern in große 10 – 20l-Töpfe gesetzt werden. Beim Pflanzen verwendet man nährstoffreiche Erde und etwas Tomaten-Dünger, da die Pflanzen sehr schnell wachsen und große saftige Früchte bekommen. Am wohlsten fühlen sie sich an einem sonnigen geschützten Plätzchen. Bei Regen können sie auch in die Wohnung gestellt werden. Wichtig ist, die Pflanzen immer ausreichend zu gießen. Da Tomaten frostempfindlich sind, sollten sie erst ab Ende April oder Anfang Mai ins Freie gestellt werden. Genauso wie Tomaten, können auch Melanzani am Balkon gezüchtet werden. Sie benötigen ähnliche Bedingungen wie die Tomatenpflanzen.

Chili und Paprika.jpg

Chilis, Paprika und Tomaten sind ideale Balkon-Pflanzen.

Ebenfalls für den Anbau am Balkon geeignet sind Radieschen, Erbsen, Karotten oder Gurken. Für die Radieschen und Karotten benötigt man lediglich einen tiefen Topf oder eine große Blumenkiste. Das Gemüse kann darin einfach angesät werden. Für die Erbsen eignen sich Blumenkästen am besten. Die Erbsensamen einfach in die Erde stecken und später mit kleinen Holzstäben stützen. Gurkenpflanzen ranken im Freiland am Boden entlang und benötigen etwas mehr Platz – deshalb können sie am Balkon nicht einfach in einen Blumenkasten gesetzt werden. In einem großen Kübel sollten die Gurken genug Platz zum Wachsen haben. Da auch dieses Gemüse sehr frostempfindlich ist, sollten auch Gurkenpflanzen erst nach dem letzten Frost ins Freie gestellt werden.

Obst am Balkon

Wer es gerne fruchtig und frisch mag, der ist mit einer kleinen Obst-Plantage am Balkon gut beraten. In Baumärkten sind extra für den Anbau am Balkon geeignete Kirsch-, Zwetschken-, oder Apfel-Säulen erhältlich. Ein beliebtes Balkon-Obst ist auch die Erdbeere. Die kleinen roten Beeren wachsen ideal in kleinen Blumenkistchen und sind noch dazu sehr pflegeleicht. Ab Frühling sind unzählige Erdbeer-Sorten im Gartenhandel erhältlich. Es empfiehlt sich mehrere Sorten zu kaufen, da nicht alle zur gleichen Zeit erntereif sind. Erdbeeren bevorzugen einen sonnigen Platz am Balkon. Ansonsten sind die Früchte recht anspruchslos. Mit ausreichend Wasser und Dünger kann die Pflanze gut am Balkon gedeihen. Staunässe sollte allerdings vermieden werden.

Erdbeeren.jpg

Für die Anzucht von Erdbeeren ist kein eigener Garten von Nöten.

Kräuter für Wohnung und Balkon

Mit Kräutern kann man das ganze Jahr über Grün in seine Wohnung bringen. Sie gedeihen am Balkon und ebenso gut am Fensterbrett. Die beliebtesten Kräuter sind Basilikum, Rosmarin, Thymian, Petersilie und Schnittlauch. In Blumenkästchen oder kleinen Töpfen können die Kräuter das ganze Jahr über wachsen und geerntet werden. Kräuter sind in jedem Baumarkt, Gartenhandel oder auch Supermarkt erhältlich. Besonders gut kommt das Grün in hängenden Töpfen zur Geltung. Wer es noch ausgefallener mag – die neuseeländische Firma Boskke bietet ausgefallene Kopfüber-Töpfe für hängende Kräutergärten an.

Mehr Tipps und Tricks für drinnen und draußen gibt’s auch auf folgenden Blogs:

Nette grüne Ideen für den Garten, Balkon und Rezepte: Garten Fräulein 
Inspiration für Balkon-Gestaltung und die Wohnung: Ein Schweizer Garten 
Speziell für Balkon-Gärtner: Bio-Balkon 
Für Gärtner mit Stil: Teacup in the garden
Tipps zum preiswerten garteln bekommt man auf: Günstig gärtnern

 Was wächst am Balkon?
– Tomaten (in großen Töpfen)
– Gurken (Kübel)
– Erbsen (Blumenkisten)
– Melanzani (großer Topf)
– Radieschen (tiefe Blumenkisten oder Töpfe)
– Karotten (tiefe Blumenkisten oder Töpfe)
– Kartoffel (im Sack oder Kübel)
– Chili (Topf oder Kiste)
– Paprika (Topf oder Kiste)
– Erdbeeren (in Töpfen)
– Kräuter (Töpfe oder Kisten)
– Kirschen, Zwetschken, Äpfel (Säulen-Stauden)

Buchtipps:

Bio-Balkongarten

Balkon Basics

Balkon Projekte

Share on
Previous Post Next Post

You may also like

1 Comment

  • Reply SchenkDichGlücklich!

    Tolle Tipps, ich werde wohl mal Chilis ausprobieren

    30. Mai 2016 at 15:08
  • Kommentar verfassen

    %d Bloggern gefällt das: