Follow:
Travel

Citytrip: Hamburg

Hamburg ist immer einen Besuch wert. Die Hansestadt ist für viele Dinge sehr bekannt – Reeperbahn und Fischbrötchen zum Beispiel. Letzten Sommer verbrachte ich vier Tage in Hamburg und verliebte mich sofort in die wunderschöne Stadt an der Elbe.

Things to do in Hamburg:

Reeperbahn

Wer nach Hamburg kommt und behauptet er wäre nicht neugierig auf die Reeperbahn, der lügt mit Sicherheit. Zu einem Besuch in Hamburg gehört ein Abstecher auf die Rotlicht-Meile einfach dazu. Tagsüber wirkt die Straße eher unscheinbar, nachts erstrahlen überall bunte Lichter und Leuchtreklamen. Bars, Clubs und Kabaretts – Die Reeperbahn hat alles zu bieten. Wer sich für die sündigen Hintergründe der Meile interessiert, der ist mit einer „Historischen Hurentour“ gut beraten.

Speicherstadt und Hafencity

In der Speicherstadt und Hafencity gibt es unendlich viel zu entdecken. Der Stadtteil wurde in den letzten Jahren so richtig „aufgemotzt“. Zwischen den alten Backsteinhäusern glänzen nun auch zahlreiche Gebäude mit Glasfronten – Aus der ein oder anderen Loftwohnung blickt auch ein Promi auf die Elbe. Wer in den vollen Genuss der Speicherstadt kommen möchte, sollte sie auf einem Spaziergang zu Fuß erkunden. Wer etwas mehr Zeit hat kann auch einen Abstecher beim Miniatur-Wunderland machen. Hier befinden sich einige Hunderttausende Figuren, Modelleisenbahnen und Landschaften in Miniatur-Ausführung. Ein heißer Tipp ist eine Führung hinter die Kulissen. 2016 wurde auch die Elbphilharmonie nach langer Zeit eröffnet. Das Konzerthaus soll ein neues Wahrzeichen der Stadt darstellen.

 

 

 

Hafenrundfahrt

Auf den Landungsbrücken kann man sich zwischen einer großen und einer kleinen Hafenrundfahrt entscheiden. Die kleineren Boote schippern durch die schmalen Kanäle der alten Speicherstadt, die großen fahren an den Container-Terminals vorbei, wo beeindruckend große Schiffe bestaunt werden können. Wer Glück hat, ist zur gleichen Zeit in Hamburg wie der Luxusliner Queen Mary II. Das Weltgrößte Passagierschiff legt immer wieder in der Hansestadt an und zieht zahlreiche Schaulustige an.

 

 

 

Musicals

Noch nie in einem Musical gewesen?! – Spätestens wenn man in Hamburg ist, sollte man eines besuchen! Die Musical-Hauptstadt Deutschlands bietet in vier verschiedenen Musicaltheatern Klassiker wie Disneys König der Löwen oder das Phantom der Oper. Bunte Kostüme, aufwendig gestaltete Bühnenbilder und stimmungsvolle Melodien überzeugen auch den reinsten Musical-Verweigerer.

Essen und Trinken in Hamburg

Egal ob Tag oder Nacht – Der Beachclub Strandpauli ist ein echter Insider-Tipp. Die Bar hat von April bis September geöffnet und befindet sich gleich neben den Landungsbrücken. Hier bekommt man leckere Drinks und Speisen. Für einen herzhaften Brunch eignet sich der Alsterpavillon am Jungfernstieg. Umringt von Palmen und einem tollen Blick auf die Binnenalster kann man hier auf der Caféterrasse seinen Kaffee genießen. Abends lohnt sich ein Ausflug ins Portugiesenviertel. Zahlreiche portugiesische und spanische Restaurants locken mit frischem gegrillten Fisch die Gäste an. Im Sommer verbreitet sich dort ein mediterranes Urlaubsflair. Sushi-Liebhaber sollten einen Tisch im Henssler Henssler reservieren. TV Koch Steffen Henssler verwöhnt seine Gäste in einer alten Lagerhalle mit leckeren California Rolls und Tunasteak. Noch frischer bekommt man den Fisch am sonntäglichen Fischmarkt. Schon in den frühen Morgenstunden tummeln sich hier die Menschen.

Share on
Previous Post Next Post

You may also like

No Comments

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: